Beitragsordnung | Ehrenmitglieder | Chronik | Kontakt | Downloads | Vereinskalender | Impressum | Login
Dieser Text wird in allen Browsern angezeigt, die nicht Internet Explorer heissen. Beispiel: Sie haben keinen Flashplayer installiert.
3.Sieg in Folge für 2.Männer!!! Drucken E-Mail
Montag, den 22. November 2010 um 08:25 Uhr

Um den Rasenplatz für die 1.Mannschaft des FSV zu schonen musste man erneut auf Hartplatz ausweichen. Gegner war diesmal der Tabellen 5. aus Callenberg. Wie schon in den letzten Spielen versuchte man den Gegner von der 1.Minute an unter Druck zu setzen, was gegen die kampfstarken Gäste in der ersten Hälfte auch gut gelang. Mitte der ersten Halbzeit belohnte man sich für den Aufwand und Ronny Frei gelang nach einem Freistoß von Daniel Ristig das Führungstor. In der Folgezeit erarbeitete sich die Heimelf weitere gute Möglichkeiten welche aber teilweise kläglich vergeben wurden. Von den Gästen war in der ersten Hälfte kaum etwas zu sehen. Kurz vor dem Pausenpfiff setzte sich Kapitän Stefan Buschbeck über die rechte Seite gut durch, legte den Ball in den Strafraum zurück auf Philipp Hüttner welcher den Ball nicht optimal traf, doch am langen Pfosten lauerte Steve Beckert und drückte das Leder über die Linie. Mit einer verdienten 2:0 Führung ging es in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff nahmen nun auch die Gäste am Spielgeschehen teil und kamen ein ums andere mal gefährlich vor das Limbacher Tor. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach ca. 65 Minuten setzte sich ein Callenberger Spieler gegen 2,3 Mann durch und versenkte den Ball unhaltbar für Philipp Koschmieder im Netz. Hart geführte Zweikämpfe und wenig Spielfluss bestimmten nun die Partie, doch blieb Callenberg stets gefährlich. Am Ende retteten die Limbacher mit viel Einsatzwillen die Führung über die Zeit und schoben sich in der Tabelle vorbei an Callenberg auf Rang 5.Nächste Woche zum Rückrundenauftakt empfängt man die Elf aus Oberlungwitz im heimischen Waldstadion. 

Aufstellung: Philipp Koschmieder-Lars Hamann-Daniel Ristig-Duc(82.Felix Henschel)-Rene Münch-Ronny Frei(65.Christian Grimm)-Stefan Buschbeck-Sebastian Hahn-Andreas Polster(70.Rene Oeser)-Steve Beckert-Philipp Hüttner

Spielbericht von Philipp Hüttner

 
Nächstes Spiel Sonntag, den 21.11.2010 - 14:00 Uhr Drucken E-Mail
Donnerstag, den 18. November 2010 um 08:29 Uhr

 
Weitere Spiele 20./21.11.2010 Drucken E-Mail
Donnerstag, den 18. November 2010 um 08:27 Uhr

Samstag, den 20.11.2010

E-Junioren Mittelsachsenklasse: SpG Hartmannsdorfer SV/FSV Limbach HINRUNDE BEENDET!

D-Junioren Kreisoberliga 10:30 Uhr : SV Planitz gegen FSV Limbach-Oberfrohna

C-Junioren Kreisoberliga 16:00 Uhr: Vorrunde Hallenkreismeisterschaft in Wilkau-Haßlau

B-Junioren Kreisoberliga 12:00 Uhr: FSV Limbach-Oberfrohna gegen SpG Mannichwalde/Crimmitschau

A-Junioren Bezirksliga 14:00 Uhr: FC 1910 Lößnitz gegen SpG FSV Limbach-O./TV Oberfrohna

Sonntag, den 21.11.2010

F-Junioren Kreisoberliga 10:30 Uhr: VfL Hohenstein-E. gegen FSV Limbach-Oberfrohna

Herren 1.Kreisklasse 12:00 Uhr: FSV Limbach-Oberfrohna 2 gegen Callenberger SV

 
FSV unterliegt starkem Gegner aus Lichtenberg Drucken E-Mail
Donnerstag, den 18. November 2010 um 08:23 Uhr

Die Herren des FSV Limbach-Oberfrohna verloren am Mittwoch das Nachholspiel vom 6. Spieltag gegen den Bezirksligaabsteiger SV Lichtenberg mit 1:4. Es wusste jeder an diesem verregneten Mittwochnachmittag, dass man sich mit einem Sieg gegen Lichtenberg in der Spitzengruppe der Bezirksklasse festsetzten kann. Dementsprechend begann auch das von beiden Seiten temporeich geführte Spiel. Die erste Chance hatte gleich die Limbacher Heimelf. Ein Eckball von links fand Sven Fröhlich, der den Ball an die Latte köpfte. Doch direkt im Gegenzug spielten die Gäste den Ball schnell nach vorn auf rechts und die darauffolgende flache Hereingabe konnte ein Lichtenberger Stürmer einschieben. Es stand nur 1:0 und das wusste unser FSV auch. Tim Strathe, welcher einige starke Einzelaktionen zeigte, flankte den Ball auf Patrick Freitag, der per Direktabnahme ins lange Eck einschob. Der Ausgleich war auch mittlerweile verdient. Nach 20 Minuten fiel dann auch noch direkt das dritte Tor des noch jungen Spiels. Erneut war es eine Flanke von der rechten Seite, die beim Lichtenberger Sturm landete und auch zum Gegentor führte. Bis zur Halbzeit bekamen die Zuschauer ein ansehnliches Spiel zu sehen. Die beste Chance hatte wieder Freitag nach einer Strathe-Flanke, konnte das Tor diemal aber nicht treffen. Mit 2:1 ging es also in die Halbzeitpause. Die Limbacher Kicker versuchten noch einmal alles. In der 55. Minute gelang es Lichtenberg jedoch den Vorsprung weiter auszubauen. Diesmal war es ein Heber mit dem unser Torwart Patrick Kielau überwunden wurde. Lichtenberg spielte schnell nach vorn und den Diagonalball verwandelte der starke Gegner sicher. Das letzte Lichtenberger Tor fiel nach einem Schlenzer ans Lattenkreuz, der direkt zum nächsten Gästespieler gelangte und von dem per Kopf ins Tor gedrückt wurde. Auch Limbach hatte durchaus noch starke Aktionen. Ein Freistoß von Kapitän Ingo Heidel wurde vom Gästekeeper vereitelt. Auch der eingewechselte Alexander Heidel hatte noch zwei starke Aktionen, die aber nicht zum Tor führten. Somit verlor der FSV Limbach-Oberfrohna gegen einen wirklich besseren und eiskalten Gegner aus Lichtenberg, da sie aus 6 Chancen 4 Tore schossen.

Aufstellung: P. Kielau – M. Pelger, I. Heidel, P. Kühn – T. Strahte, E. Kirst (60. A. Heidel), N. Schüßler, P. Freitag, T. Lohmann, E. Wiesner, S. Fröhlich(78. M. Frenzel)

Torschütze: Patrick Freitag

Spielbericht von Markus Pinkert

 
Nachholespiel Mittwoch, den 17.11.2010 -14:00 Uhr Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. November 2010 um 08:05 Uhr

 
Ergebnisstelegramm vom Wochenende 13./14.11.2010 Drucken E-Mail
Montag, den 15. November 2010 um 08:26 Uhr

++ Erste siegt bei Post Chemnitz 1:0 ++ Zweite mit 4:1 Auswärtserfolg in Wernsdorf ++ A-Junioren SPIELFREI ++ B-Junioren 0:2 Niederlage beim Spitzenreiter in Kirchberg/Hartmannsdorf ++ C-Junioren siegen in Planitz 2:1 ++ D-Junioren 7:1 Heimsieg gegen Zwickau Süd ++ E-Junioren 0:10 gegen Frankenberg ++ F-Junioren 0:2 im Heimspiel gegen VfB Empor Glauchau ++

 
Auswärtssieg bei der Post Drucken E-Mail
Montag, den 15. November 2010 um 08:24 Uhr

Am gestrigen Sonntag gastierte unsere Mannschaft des FSV beim Post Chemnitz. Der Aufsteiger der vergangenen Saison befindet sich aktuell im meist schweren zweiten Jahr in der Bezirksklasse. Entsprechend schleppend war der Saisonauftakt der Mannschaft, gegen die wir in der letzten Saison lediglich 1 Punkt holen konnten. Unsere FSV brauchte etwa 10 Minuten um ins Spiel zu finden, war dann aber die optisch überlegene Mannschaft, die die Mehrzahl der Zweikämpfe gewinnen konnte. Im Spiel nach vorn fehlte oft der letzte Pass und so waren die Limbacher zunächst nur durch Standards gefährlich. In der 35 Minute spielte Tim Strathe Eric Wiesner sehenswert frei, dessen Eingabe auf den mitgelaufenen Sven Fröhlich kam jedoch zu ungenau. In der zweiten Halbzeit zunächst das gleiche Bild. Der FSV war die aktivere und zweikampfstärkere Mannschaft. Einzig das Tor blieb verwährt. Immer wieder scheiterten die Limbacher Angreifer am Torhüter oder die Schüsse landeten neben dem Tor. Bezeichnenderweise war es in der 85. Minute eine Koproduktion von zwei Einwechselspielern, die am Ende doch noch den verdienten Limbacher Sieg sicherten. Gerry Grohmann setzte sich sehenswert auf der linken Außenbahn durch und in der Mitte war es Alexander Heidel, der in Abstaubermanier den Ball über die Linie drückte. Am Ende stehen wichtige 3 Auswärtspunkte für unseren FSV zu Buche, die uns in der Tabelle wieder den Blick nach oben ermöglichen. In der kommenden englischen Woche gilt es dann in 2 Heimspielen an den Erfolg anzuknüpfen, um sich endgültig in der Spitzengruppe der Bezirksklasse festzusetzen.

Spielbericht von Alexander Schuck

 
Auswärtssieg für 2.Männer!! Drucken E-Mail
Montag, den 15. November 2010 um 08:23 Uhr

Am 12.Spieltag ging es für die Elf von Trainer Uwe Oeser zum Tabellenschlusslicht nach Wernsdorf. Auf tiefen, unebenen Geläuf erwartete uns eine kampfstarke Heimmannschaft. Jedoch waren es die Limbacher welche das Spiel in Halbzeit eins bestimmten. In einer Druckphase früh im Spiel gelang das 1:0. Sebastian Hahn kämpfte sich gegen 3 Gegenspieler über die rechte Seite durch und legte im richtigen Moment in den Strafraum zurück wo Philipp Hüttner nur noch einschieben musste. Mit der Führung im Rücken wurde nun auf das 2:0 gespielt ohne jedoch die Möglichkeiten zu nutzen. Kurz vor der Halbzeit war es dann Erik Kirst welcher nach einem Pass von Christian Grimm freistehend die 2:0 Pausenführung erzielte. Nach Wiederanpfiff war es die Heimelf welche nun das Spiel bestimmte und auf den Anschlusstreffer spielte. Die Limbacher konnten nur selten für Entlastung sorgen und so kam es wie es kommen musste und Wernsdorf erzielte das 1:2.Nun nahmen auch die Gäste wieder am Spielgeschehen teil und waren vor allem durch Standards gefährlich. Begünstigt durch eine rote Karte für den Libero des Gegners entwickelte sich wieder ein Spiel auf ein Tor und erneut Erik Kirst erhöhte auf 3:1. Eben jenem Erik Kirst gelang in der Schlussphase sogar noch sein drittes Tor unter gütiger Mithilfe des Wernsdorfer Torwarts. Durch diesen 4:1 Erfolg kletterte man in der Tabelle auf Rang 6 und empfängt kommende Woche die Elf aus Callenberg im heimischen Waldstadion.
Aufstellung: Felix Hentschel-Lars Hamann-Daniel Ristig-Christian Grimm-Markus Pinkert-David Smentek(63.Andreas Polster)-Stefan Buschbeck-Sebastian Hahn-Erik Kirst-Steve Beckert-Philipp Hüttner(68.Rene Münch)

Spielbericht von Philipp Hüttner

 

 
«StartZurück919293949596979899100WeiterEnde»